Datenschutzerklärung (Apps)

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die TEQneers GmbH & Co. KG. Die Erhebung und Verwendung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informiert TEQneers über die Verarbeitung personenbezogener Daten in den mobilen Applikationen (nachfolgend einheitlich „myteam App“ oder nur „App“ genannt).

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

TEQneers GmbH & Co. KG
Wankelstr. 14
70563 Stuttgart
Deutschland
Tel.: +49 711 -46972880
E-Mail: info@teqneers.de
Website: www.teqneers.de

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Oliver Müller (TEQneers GmbH & Co. KG)

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle myteam App mit sämtlichen Inhalten, Funktionen und Diensten – auch wenn sie nur kurzzeitige Angebote beinhalten – innerhalb der angebotenen Betriebssysteme (iOS, Android).

Wenn Du Dich für Datenschutz auf unseren Webseiten interessierst, lies bitte die Datenschutzerklärung (Webseite).

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden vor und bei dem Herunterladen und Installieren der Apps sowie bei Verarbeitung mit und ohne Anmeldung verarbeitet.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Apps erheben und die nicht mit Dir in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter den Begriff des personenbezogenen Datums. Es handelt sich vielmehr um sog. anonyme Daten.

4.1. Verarbeitung vor dem Herunterladen und Installieren der Apps

Bevor die App heruntergeladen wird, kann es gegebenenfalls bereits zu Marketing-Analysen kommen. Dies ist der Fall, wenn die Apps nicht direkt im App-Store gesucht und heruntergeladen werden, sondern wenn der Nutzer über eine Werbeanzeige unserer Apps in den App-Store geleitet wird. Dann findet bereits vor dem Herunterladen eine Verbindung der Advertising ID mit den Analysetools Sentry (siehe Punkt 9. Analyseverfahren und 11. Werbeverfahren) statt.

4.2. Verarbeitung beim Herunterladen und Installieren der Apps

Um unsere Apps aus einem App-Store (z B. Google Play Store oder Apple App Store) herunterladen und installieren zu können, musst Du Dich zunächst bei dem Anbieter des App-Stores für ein Nutzerkonto registrieren und mit diesem einen entsprechenden Nutzungsvertrag abschließen. Hierauf haben wir keinen Einfluss, insbesondere sind wir nicht Partei eines solchen Nutzungsvertrags. Beim Herunterladen und Installieren der Apps werden die dafür notwendigen Informationen an den jeweiligen App-Store übertragen, insbesondere Dein Nutzername, Deine E-Mail-Adresse und die Kundennummer Deines Accounts, der Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten nur, soweit dies für das Herunterladen und die Installation der Apps auf Deinem mobilen Endgerät (z.B. Smartphone, Tablet) notwendig ist. Sofern es sich um eine kostenpflichtige myteam App handelt, verarbeiten wir lediglich Rechnungs- und Zahlungsdaten zur Abwicklung des Kaufs. In diesem Fall ist Art. 6 Abs. 1, b.) der Datenschutzgrundverordnung die Rechtsgrundlage .

4.3. Verarbeitung bei Verwendung der Apps mit Anmeldung

Du kannst die Apps aktuell lediglich mit Anmeldung nutzen. Du kannst Dich mit Deiner E-Mail Adresse anmelden, um die Apps weiter zu personalisieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Profilbild hochzuladen. Dies erfolgt allein auf freiwilliger Basis.

Die myteam App stellt somit erweiterte Personalisierungsfunktionalitäten zur Verfügung, um  die App mit einem Profilfoto und Namen zu versehen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, f.) DSGVO, beruhend auf dem berechtigten Interesse von myteam App an der Bereitstellung erweiterter Funktionalitäten für ein persönlicheres Nutzungserlebnis. Dies ist auch die Rechtsgrundlage für die generelle Verarbeitung bei Verwendung der Apps mit Anmeldung, beruhend auf dem berechtigten Interesse, Synchronisationsmöglichkeiten zwischen Endgeräten herzustellen und Funktionen mit sozialen Interaktionsmöglichkeiten anzubieten.

5. Weitergabe personenbezogener Daten

TEQneers gibt Deine personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Bereitstellung der technischen Funktionalität der Apps erforderlich ist oder eine anderweitige Rechtsgrundlage für eine Datenweitergabe vorliegt. Von unseren Dienstleistern dürfen personenbezogene Daten lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgabe verwendet werden. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht gestattet und erfolgt auch bei keinem der von uns eingesetzten Dienstleister.

Neben den gesondert in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Dienstleistern, kann eine Weitergabe von Daten an einzelne Kategorien von Empfängern erfolgen und zwar an Unternehmen zur Unterstützung von Promotionen und Sonderaktionen sowie externe Berater und Vollstreckungsbehörden.

6. Aufbewahrung personenbezogener Daten

Daten, die für Bezahlvorgänge bei kostenpflichtigen Apps erhoben werden, speichern wir nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, d.h. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Zu Beweiszwecken müssen wir Daten aus Bezahlvorgänge noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt. Auch danach müssen wir Daten teilweise aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen bis zu zehn Jahre.

Daten, die sich einer gerätespezifischen Kennziffer zuordnen lassen, werden spätestens nach 5 Jahren Inaktivität gelöscht.

7. Push-Notifications

Die Apps verwenden Push-Notifications, die Du jederzeit in den Apps selbst bestimmen, ändern oder gänzlich deaktivieren kannst. Nachfolgend erläutern wir Dir – getrennt nach den mobilen Betriebssystemen, für die wir die App anbieten – wie das Aktivieren oder Deaktivieren der Push-Notifications funktioniert.

Um Dir Push-Notifications senden zu können, nutzen wir die Technologie von 650 Industries Inc. (Expo), 624 University Ave #1, Palo Alto, CA 94301, USA.

a) iOS

Öffne die Anwendung „Einstellungen“ von iOS und wähle den Menüpunkt „Mitteilungen“. Im folgenden Menü findest Du eine Übersicht aller Apps, die auf Deinem Gerät installiert sind und die über Push-Notifications verfügen. Wähle die entsprechende myteam App aus. Hier kannst Du die Push-Notifications aktivieren oder deaktivieren (https://support.apple.com/de-de/HT201925) Hier als Link: (Anleitung bei Apple).

Innerhalb der Apps kannst Du Deine Präferenzen einstellen und Push-Notifications nur zu den von dir ausgewählten Themen erhalten. Öffne dazu die „Benachrichtigungen“, die Du unter „Einstellungen“ findest. Hier erhältst Du eine Übersicht zu Deinen Push-Einstellungen, die Du im Detail individualisieren kannst. Schließlich kannst Du über das Symbol mit der Glocke, dass Du oben rechts findest, die Push-Notifications für verschiedene Ereignisse auswählen und ein- oder ausschalten.

b) Android

Öffne die Anwendung „Einstellungen“ im Android Betriebssystem und wähle den Menüpunkt „Benachrichtigungen“ unter „Töne und Benachrichtigungen“. Im folgenden Menü findest Du eine Übersicht aller Apps, die auf Deinem Gerät installiert sind und die über Push-Notifications verfügen. Wähle die myteam App aus. Hier kannst Du die Push-Notifications aktivieren oder deaktivieren. Die Bezeichnungen können sich je nach verwendeter Android-Version geringfügig unterscheiden.

Um Deine Präferenzen für Push-Notifications innerhalb der Apps zu setzen, öffnest Du den Menüpunkt „Einstellungen“. Unter „Mitteilungen“ kannst Du Push-Notifications für verschiedene Ereignisse ein- oder ausschalten.

Innerhalb der Apps kannst Du Deine Präferenzen einstellen und Push-Notifications nur zu den von dir ausgewählten Themen erhalten.

8. Berechtigungen

Für einige Funktionen müssen die Apps auf bestimmte Dienste und Daten Deines Geräts zugreifen können. Je nachdem, welches mobile Betriebssystem Du verwendest, erfordert dies teilweise Deine ausdrückliche Zugriffsfreigabe. Nachfolgend erläutern wir Dir – getrennt nach den mobilen Betriebssystemen, für die wir die Apps anbieten – welche Berechtigungen die Apps abfragen und wozu diese erforderlich sind.

a) iOS

Push-Benachrichtigungen: Wenn Du bei der Abfrage „erlaube Push-Benachrichtigungen“ OK klickst, erlaubst Du den Apps, Dich durch Push-Notifications auf bestimmte Ereignisse und Themen hinzuweisen, auch wenn Du die Apps gerade nicht geöffnet hast. Die Hinweise können mittels Tönen, Meldungen und/oder Symbol-Kennzeichen (ein Bild oder eine Ziffer auf dem App-Icon) erfolgen. Weitere Informationen zu Push-Notifications und zu deinen Konfigurationsmöglichkeiten findest Du unter Ziffer 7a).

Hintergrundaktualisierung: Diese Funktion erlaubt den Apps, im Hintergrund Daten herunterzuladen und zu aktualisieren, selbst wenn die Apps gerade nicht geöffnet sind oder nicht aktiv genutzt werden.

Mobile Daten: Diese Funktion erlaubt den Apps, außerhalb eines WLAN-Netzwerkes über mobile Datenverbindungen (z.B. GSM, UMTS oder LTE) Daten herunterzuladen und zu aktualisieren.

Kameranutzung: Diese Berechtigung fragen wir nur an, wenn du innerhalb der App ein Foto aufnehmen und teilen willst. Die Fotos speichern wir selbstverständlich nicht.

b) Android

Neben den standardmäßigen Berechtigungen zum Betrieb von Android Apps (wie etwa dem Erhalt von Internetzugriffen oder der Möglichkeit das Gerät vibrieren zu lassen; von Google auch „Normale Berechtigungen“ genannt) fragen wir keine weiteren Berechtigungen an.

Auf einem externen Speichergerät gespeicherte Daten verwenden: Diese Funktion erlaubt den Apps, Inhalte auf der Speicherkarte deines Gerätes zu speichern. Dies ist erforderlich, um Inhalte auch dann zur Verfügung stellen zu können, wenn gerade keine Internetverbindung besteht. Die Apps nutzen hierzu ausschließlich eigene Speicherinhalte. Andere Daten auf der Speicherkarte werden weder gelöscht noch geändert oder gelesen.

9. Analyseverfahren

Um unsere Apps zu verbessern, verwenden wir verschiedene Technologien zur Analyse des Nutzungsverhaltens und Auswertung der damit verbundenen Daten. Diese Vorgänge erfolgen anonym oder anhand von Pseudonymen, jedoch niemals direkt personenbezogen. Im nachfolgenden möchten wir Dir diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern.

Wir verwenden hierfür Matomo und Logfile-Statistiken mit denen wir Statistiken erstellen, die beispielsweise zeigen, wie oft unterschiedliche Funktionen aufgerufen wurden und welche Dienst-Endpunkte besonders beansprucht werden. Außerdem hilft uns die Analyse, die App stabiler zu machen, indem wir beispielsweise Crashlogs übermittelt bekommen. Die Daten von Matomo werden vollständig anonymisiert, sodass kein Rückschluss auf den jeweiligen Benutzer möglich ist.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, f.) der Datenschutzgrundverordnung, beruhend auf unserem berechtigten Interesse der Analyse des Nutzungsverhaltens zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Apps.

Für die Apps verwenden wir die Dienste von Sentry (Sentry, 1501 Mariposa St #408, San Francisco, CA 94107, USA), um die technische Stabilität unseres Dienstes durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern. Sentry dient alleine diesen Zielen und wertet keine Daten zu Werbezwecken aus. Die Daten der Nutzer, wie z.B. Angaben zum Gerät oder Fehlerzeitpunkt werden anonym erhoben und nicht personenbezogen genutzt sowie anschließend gelöscht. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Sentry: https://sentry.io/privacy/.

10. Deine Rechte

Wir teilen Dir auf Anforderung mit, ob und welche Daten über Dich bei uns gespeichert sind. Du hast zudem ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung der Daten, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen. Außerdem hast Da das Recht, die Dich betreffenden Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten. Zur Geltendmachung dieser Rechte wende Dich bitte an die oben genannten Kontaktdaten. Dies gilt auch, sofern Du der Verarbeitung Deiner Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen willst.

Schließlich hast Du ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, wenn Du der Ansicht bist, dass eine Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgesetze verstößt. Du kannst dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Deines Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Stuttgart, Deutschland, dem Sitz der TEQneers GmbH & CO. KG, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.

11. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version ist innerhalb unserer Apps und auf unser Website abrufbar.

Stand: November 2021